Was zahlt Ihre Krankenkassa
bei einer ernährungsmedizinischen Beratung?

 

Gesetzliche Krankenkassa

Die ernährungsmedizinische Beratung von Diaetologen wird finanziell nicht von den gesetzlichen Krankenkassen unterstützt. Das heißt das Honorar ist gänzlich vom Patienten/in selbst zu zahlen.

 

Private Zusatz-Krankenversicherung

Wenn Sie eine private Zusatz-Krankenversicherung mit inkludiertem ambulanten Tarif abgeschlossen haben, zahlt Ihre Versicherung in den meisten Fällen das gesamte Beratungshonorar. Dazu reichen Sie bitte die Honorarrechnung und eine Bestätigung Ihres Hausarztes bei der Versicherung ein.

 

Gesundheitshunderter der SVA

Als Selbstständiger, also als SVA Versicherter können Sie von der Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft den so genannten "Gesundheitshunderter" beantragen. Für definierte gesundheitsfördernde Maßnahmen zahlt die SVA € 100,00 bei Einreichung eines Antrags mit den durchgeführten Leistungen.

 

Gerne stehe ich Ihnen für Information und bei Antragsabwicklung zur Verfügung.